ॐ RECONNECT WITH NATURE

go green go veg

YOGAFARM PROJEKT

YOGAFARM - NOCH NÄHER AM LEBEN

„Ahimsa“ (Sanskrit, f., अहिंसा, ahiṃsā, wörtlich das Nicht-Verletzen), also Gewaltlosigkeit ist Wegweiser an diesem wunderschönen Ort. Die kleine Liegenschaft im hügeligen Hinterland, mit einer weiten Sicht auf Altstätten, ins Vorarlberg und in die Berge, wird von Alpakas beweidet. Die Tiere leben liebevoll umsorgt, in bester und schönster Um­gebung und mit ganzjährigem Auslauf auf naturbelassenen Wiesen. Auch Alpakas, die woanders „aussortiert“ wurden, haben hier ein Zuhause gefunden.

Nach dem Auslaufen einer wirtschaftlich orientierten Pacht, wurde der Raum frei für eine vermehrt nachhaltige Landschafts­pflege und für die heutigen Bewohner. Somit war das Projekt Yogafarm geboren. Im Sommer 2006 fanden die ersten 3 Alpakas ein neues Zuhause und seither wurde mittels Bepflanzung von Bäumen und Hecken auch weiterer Lebensraum geschaffen.

BIO ist für mich der einzig LOGISCHE Weg und Yogafarm ein „PURE VEG“ Areal, ein friedvoller Lebensraum.

Yogafarm ist kein üblicher „offener“ Bauernhof, sondern ein Ort des Rück­zugs, der Stille und zum SEIN.

Auch deine Mitarbeit (Karma-Yoga) an diesem nachhaltigen Projekt zum Wohle und im Einklang mit Natur und Kreatur ist sehr willkommen.

Ausserdem kannst du mit dem Kauf von YOGAFARM PRODUKTEN gleich zweimal Freude bereiten; dir selbst oder den Beschenkten UND du unterstützt damit gleichzeitig die Yogafarm mit seinen sanftmütigen Bewohnern sowie nachhaltige Natur- und Tierschutzprojekte.

YOGAFARM NATURSCHUTZ

...weitere Infos zu den Yogafarm Naturschutzprojekten in Zusammenarbeit mit dem Kanton Appenzell Ausserrhoden folgen demnächst.

Für einen Besuch kannst du dich gerne anmelden: hello(at)yogafarm(dot)ch

“Am Ende wird alles gut! Und wenn es nicht gut ist, dann ist es auch noch nicht das Ende.” (Sprichwort)